Digitale Helden

Kontakt
Frau Stilper - petra.stilper[at]lessing-ffm.net

Die Gruppe der „Digitalen Helden“ am Lessing-Gymnasium setzt sich aus Schülern der Jahrgangsstufen 8 bis E2 zusammen. Im Rahmen einer zehnmonatigen Ausbildung erarbeiteten sich die Helden im letzten Schuljahr verschiedenste Kompetenzen, wie z. B. Kommunikationsregeln im Internet, Persönlichkeitsrechte, Foto- und Urheberrechte.

Die Helden beraten vor allem jüngere Schüler/innen in Bezug auf Datenschutz, soziale Netzwerke und bei der persönlichen Prävention von Cybermobbing. Im Fokus steht das Phänomen "Onlinemobbing". Vor allem Mobbingfälle setzen sich im Internet fort, die Streitereien und Diskussionen werden in das „Offline-Leben“ und somit in die Schule übertragen und wirken sich dort direkt auf das Unterrichtsklima und die Lernerfolge der Schüler/innen aus.

Die Digitalen Helden unterstützen andere Schüler/innen, wenn sie Stress im Netz oder weitere Fragen zum Umgang mit dem Internet haben. Die „Digitalen Helden“ haben Präsentationen zu den Internet-Themen entwickelt und führen eigenständig Klassenbesuche durch. Sie sind die Ansprechpartner an unserer Schule bei Problemen mit Onlinemobbing und Datenschutz, sie stehen für einen bewussten Umgang mit dem Internet und den sozialen Netzwerken am Lessing-Gymnasium.

Die "Digitalen Helden" des Schuljahres 2015/16
Benedikt Atta (8a)
Hannah Dietz (8a)
Annika Frohn (E1/2c)
Konstantin Jockers (E1/2d)
Julian Santen (E1/2a)
Pauline von Stechow (9a)
Sophie Wolf (E1/2a)