Philosophie

Das Fach Philosophie wird am Lessing-Gymnasium ab der Einführungsphase als Grundkurs der gymnasialen Oberstufe durchgehend mit zwei Wochenstunden als Wahlpflichtfach bzw. als Wahlfach unterrichtet. Die Belegung des Fachs in der Qualifikationsphase (die letzten beiden Jahre) kann in das Abitur eingebracht werden, wie es auch als Abiturprüfungsfach möglich ist.

Der Unterricht orientiert sich an den Lehrplänen für die Oberstufe. Dabei ergeben sich die für das Fach spezifischen Schwerpunkte, die der Philosophie eigen sind, mit denen sich die Schüler auseinandersetzen und durch die deren Denken geschult wird.

Gemäß ihrer Tradition und ihres Ursprungs in der Antike beschäftigt sich Philosophie mit den Fragen, die aufs Ganze gehen, – also mit Grenz- und Daseinsfragen, mit Fragen nach der Wahrheit, nach sinnvollem Leben und der Erkenntnis des Ichs. So begibt sie sich auf die Felder von Religion, Staatsphilosophie und Freiheit als Selbstverwirklichung des Menschen innerhalb einer Gemeinschaft. Sie reflektiert über verschiedene kulturelle Systeme und sucht nach allgemein verbindlichen Normen der Wahrheitsfindung und Werten des Zusammenlebens.

Sie hat ferner einen besonderen Stellenwert in Bezug auf die Wissenschaften, insofern sie sich als Methodologie der Wissenschaften mit deren Grundlagen, Methoden und Selbstverständnis auseinandersetzt. Damit ist Philosophie von ihrem Wesen her fächerübergreifend und –verbindend.

Philosophie ist immer auch Sprachphilosophie, d.h. sie reflektiert über die gedanklichen Grundlagen von Sprache, über die Symbolsysteme und Metaphern, in denen unser Selbst- und Weltverständnis fungiert.

Sie setzt sich mit den Anforderungen der Moderne auseinander und verhält sich kritisch zum Zeitgeist, indem sie sich dem Programm und der Tradition der Aufklärung verpflichtet weiß. Sie schafft ferner Traditionsbewusstsein und gehört somit wesentlich zum Profil eines humanistischen Gymnasiums

Von besonderer Bedeutung für die Schüler in unserer Zeit ist die Tatsache, dass die Philosophie Denkhorizonte eröffnet, zu Strategien in längerfristigen Lösungsansätzen anhält und schlussendlich den Verstand strukturell schult.


Essay: Warum überhaupt philosophieren - Ein Plädoyer für das Fach Philosophie am Lessing-Gymnasium