Latein

Warum Latein lernen? Es gibt viele gute Gründe:

Die lateinische Sprache

  • fördert die Entwicklung von Sprachkompetenz und –reflexion in der Muttersprache durch intensive Sprachbetrachtung und erweitert die Ausdrucksfähigkeit,
  • dient als Grundlage zum Verständnis von Fremdwörtern und Fachbegriffen,
  • dient als Grundlage für eine umfangreiche Allgemeinbildung,
  • ist die Grundlage der Wissenschaftssprachen,
  • schafft ein grundsätzliches Bewusstsein für das Funktionieren von Sprache,
  • hilft uns, viele europäische Sprachen zu lernen,
  • verschafft uns einen Zugang zu Geschichte und Gegenwart der europäischen Kultur,
  • stärkt das historische Bewusstsein,
  • lehrt analytisch-strukturiertes Vorgehen bei der Lösung von Problemstellungen,
  • ·führt die Schüler über die Inhalte der römischen Schriften zu Grundfragen menschlichen Zusammenlebens und regt zu Diskussionen über gesellschaftliche und politische Werte an.

Und nicht zuletzt: Latein Lernen macht Spaß!

Bei weitergehendem Interesse zu dieser Fragestellung verweisen wir auf den folgenden Link:

http://www.altesprachen.de/latein/

Latein ist weiterhin für viele Studiengänge Zugangsvoraussetzung. Durch die zahlreichen Reformen im Hochschulwesen ist die Situation diesbezüglich jedoch noch etwas unübersichtlich. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter dem Verweis „Latein als Studienvoraussetzung“ beim Deutschen Altphilologenverband unter dem folgenden Link:

http://www.altphilologenverband.de


Latein am Lessing-Gymnasium

Latein ist am Lessing-Gymnasium beginnend mit Klasse 5 die erste Fremdsprache. Seit der Einführung von G8 wird Latein mit dem Lehrwerk „Cursus“ (Ausgabe A) unterrichtet.

Bereits von Anfang an wird durch eine enge Zusammenarbeit mit der Fachschaft Deutsch eine Verbindung der Inhalte beider Fächer gefördert. So können die in beiden Sprachen erworbenen Kenntnisse gegenseitig nutzbar gemacht werden. Der Vergleich der beiden Sprachsysteme soll unsere Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, die Strukturen der Sprachen noch intensiver zu reflektieren sowie Gemeinsamkeiten und Abweichungen zu begreifen. Kompetenzen, die der Umgang mit Texten erfordert, werden so in beiden Fächern unterstützt. In Abstimmung mit dem ebenfalls in Klasse 5 einsetzenden Fach Englisch werden Techniken des Vokabellernens eingeführt und vertieft.

Über den sogenannten Spracherwerb hinaus werden natürlich Kenntnisse über die Antike vermittelt, die der späteren Auseinandersetzung mit unserer europäischen Kultur und Identität sowie mit unserem Wertesystem dienen. So begegnen unsere Schülerinnen und Schüler durch die Texte des Lehrbuches den Römern und römischen Kindern in ihrem Alltag, die antike Sagenwelt wird ihnen erschlossen und schließlich wird mit Hilfe vereinfachter Originaltexte bereits ein Überblick über die Geschichte Roms (die Anfänge, die Römische Republik, das Römische Kaiserreich) gewonnen.

Im Anschluss an die Lehrbuchphase (Klassen 5-8) werden lateinische Autoren im Original gelesen. In der Oberstufe besteht die Möglichkeit Latein als Leistungs- oder Grundkurs zu wählen. Neben den allgemeinen Inhalten des Lateinunterrichts der Oberstufe können unter folgendem Link die Autoren, Themen und Methoden eingesehen werden:

http://www.kultusministerium.hessen.de/

Stundentafel des Faches Latein am Lessing-Gymnasium:

Jahrgangsstufe 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Wochenstunden 5 4 4 4 3 3 3 5 LK / 3 GK 5 LK / 3 GK

Exkursion nach Trier

Im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichts findet mit dem Fach Geschichte in Klasse 7 eine eintägige Exkursion nach Trier statt. Dort können die Schüler nach intensiver Vorbereitung in beiden Fächern das Römische Trier kennen lernen und mit Hilfe eigenständig erarbeiteter Vorträge und Führungen bedeutende antike Stätten wie die Porta Nigra, das Amphitheater, die Basilika Konstantins oder auch die Thermen erkunden.

Studienfahrt nach Rom

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben am Lessing-Gymnasium traditionell die Möglichkeit ihre Studienfahrt am Anfang der Jahrgangsstufe 13 bzw. 12 (G8) nach Rom zu machen. Seit vielen Jahren wird diese Fahrt von Kollegen der Fachschaft Latein, aber auch von Kollegen anderer Fachschaften organisiert und betreut. Die Studienfahrt erweist sich nicht zuletzt wegen der inhaltlichen Vorbereitung und der guten Kenntnisse unserer Schülerinnen und Schüler, die sie sich im Laufe der Jahre erworben haben, als ein Höhepunkt ihrer Schullaufbahn. 

Angebot einer Hebräisch-AG (Frau Dr. Bottler)